Mittwoch, 15. Mai 2013

Frau kann nie genug davon haben

Die Rede ist von "Taschen"...
Genauer gesagt, es gibt immer etwas, das (man) frau in ein Schlamperle
aus der Taschenspieler CD von farbenmix, verstauen kann.


Und weil sie so schnell genäht sind, und ich inzwischen 
das Geheimnis des Reissverschluss-Einnähens entzaubert habe,
sind gleich vier Stück davon entstanden.


Für den Aussenstoff habe ich Reste verwertet vom festeren Stoff vom Schweden
und innen habe ich wieder den beschichteten Baumwollstoff benutzt.
Dank den zwei Abnähern stehen die Täschli "piccobello".


Nun geht es nur noch ans Befüllen...
aber da findet ihr sicher etwas Passendes...
es müssen ja nicht zwingend Farbstifte sein...
ich könnte mir die Täschli auch gut als kleine BeautyCase vorstellen...
oder Fadenbeherbergungen...
oder...


... als Schwimmbrillen-Zuhause!
Dank dem Wachstuch macht es auch nichts, wenn noch ein paar
Tropfen vom Hallenbad mit nach Hause kommt...


Und, ist dir schon eine Idee gekommen?!
Habe ich Recht, du brauchst auch noch ein Täschli... ;-)

Liebe Grüsse  Rania

Schnittmuster: Herz aus der Taschenspieler CD
Stoff aussen: Schwede
Stoff innen: das-atelier

Kommentare:

  1. Die sind toll geworden! Ja, dass mit den Reissverschlüssen habe ich auch dank der Taschenspieler noch verfeinern können ;-). Und du hast so was von Recht...Täschli kann frau nie genug haben :-).
    So, bin dann wieder mal weg am Etageren bauen ;-)
    Liebe Grüsse
    Karin (Chräglibär & Klabauterkids)

    AntwortenLöschen
  2. hihihi... wie wahr... :-)
    liebs Grüessli

    AntwortenLöschen
  3. Du warst aber fleissig. Schön sind sie geworden!
    Sieht ganz so aus als ob die Taschenspieler-CD sehr zu empfehlen ist.
    Was meinst du?

    Herzlich pomponella

    AntwortenLöschen

Schön dass du dich zu Wort meldest!
Ich freue mich über jeden Kommentar oder Email.
Danke für deinen Besuch und bis bald
;-D alles Liebe Rania