Dienstag, 6. Dezember 2016

Absolut passend...

... zum heutigen Samichlaus-Tag



Nachdem ich dieses Lied im Radio gehört habe, musste ich mir
(ganz Teenager-mässig) das passende Video dazu ansehen.
Ich finde es rührend, wie dieses Lied und sein Text zu dem Filmausschnitt passt...
und der Film vom «Schellenursli» ist doch heute zum Samichlaus-Tag absolut passend!

          mit Ohrwurm,

Dienstag, 31. Mai 2016

Glücksbringer auf Japanisch

Es gibt soviel verschiedene Glücksbringer, offizielle und auch sehr persönliche,
jeder hat das passende Symbol oder Gegenstand gefunden, der ihm
das erwünschte Glück oder die erhoffte Motivation bringen kann oder soll.
Mir kommen da spontan Fliegenpilze, Kleeblätter,  Ferkelchen aber
auch Herzen, Steine, Muscheln in den Sinn.


Und dann habe ich auch noch diese hübschen Damen gefunden!
Dabei handelt es sich um Kokeshi-Puppen.
Kokeshi wurden ursprünglich als Spielzeug aus Obstbaum-Holz gedrechselt,
sie haben einen zylindrischen Körper und einen rund-ovalen Kopf.
Sie gelten in Japan nebst den Maneki-Neko (winkenden Katze) als Glücksbringer.


Ich habe meinen Kokeshi-Puppen noch einen Anhänger verpasst,
so können die kleinen Glücksbringer bequem an einen Schlüsselbund oder
an die Handtasche gemacht werden und bringen einem so auf Schritt-und-Tritt Glück!

Herzlichst

PS: die hübschen japanischen Damen werden in meinen Shop auf ansalia umziehen!

Häkel-Anleitung: «Kokeshi», in englisch hier
Garn: Catania 

Dienstag, 12. April 2016

Makkaragne oder so ähnlich


Was ist denn das, bitteschön?!

Makkaragne - Makkaroni und Lasagne in Einem, sozusagen.
Gut, ich gebe es zu, einen Namen für diese Art der Lasagne, gibt es meines
Wissens nicht, aber ich kann euch versichern, es schmeckt hervorragend!

Bei uns am Tisch wird für gewöhnlich von den Kindern jeweils das Teil
der Lasagne verlangt, welches am Meisten «weisse Sauce» aufweist.
Da können schon mal richtige Kleinkriege ausbrechen und die Lasagne muss an
allen Ecken angeschnitten werden, denn gerade dort sammelt sich
die weisse Köstlichkeit häufig an… ;-)


Irgendwo auf Facebook habe ich mal ein ähnliches Rezept gesehen,
woraus ich dann meine Art abgewandelt habe.
Ok, es ist etwas aufwändiger als eine herkömmliche Lasagne,
vorallem das Befühlen der Form mit den Makkaroni, welche schön in Reih
und Glied geschichtet werden wollen, braucht etwas Zeit.
Darüber habe ich dann eine etwas dünnere Béchamel-Sauce verteilt,
welche in den Makkaroni verschwindet und darüber dann eine gewöhnliche Bolognese, 
wie bei der Lasagne. Im Prinzip bleiben die Zutaten die selben wie für eine Lasagne, 
ausser den Makkaroni statt den Teigblättern. 
Zu Schluss etwas Käse darüber und ab damit in den Ofen!


Mmmmh, damit sind die Debatten, wer welches Teil und wieviel Sauce
bekommt von unserem Tisch verschwunden. Jetzt ist jedes Stück ein Volltreffer!

                       Herzlichst

Montag, 15. Februar 2016

Fight Song - es lohnt sich!

Meine momentane Hymne…



Draussen alles Grau, Alltag festgefahren, keine Motivation?
Dann braucht es Musik, gute, fetzige und aufstellende Musik,
oder solche mit einer Botschaft…
Irgendwann kommt der Zeitpunkt, da hat es sich gelohnt zu kämpfen,
dran-zu-bleiben und weiter-zu-machen, in diesem Sinne:
Let's go and fight!

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Für euch alle, meine lieben Leser!


Ich weiss, ich habe mich in diesem Jahr rar gemacht,
ja, gut... sogar sehr rar!
Glaubt mir, es ist noch nicht vorbei, und ich habe mir vorgenommen,
im kommenden Jahr wieder mehr und regelmässiger zu posten.
Vielleicht auch wieder mal ein kleiner Ausflug oder Rezepte.
Ideen wäre schon da, aber wie so oft, fehlt es an der nötigen Zeit.
Da erzähle ich niemandem etwas Neues, es geht zuweilen allen gleich.

Und gerade jetzt in der Weihnachtszeit ist Zeit eine Mangelware.
Deshalb mache ich es kurz, heute ist Zeit für die Familie.

Ich wünsche euch ruhige und erholsame Augenblicke voll
Genuss und Wohlbefinden!

Herzlichst