Montag, 8. September 2014

Zu Besuch bei Carmen

Gestern durfte ich mit meiner Lieblingsschwester einen Frauentag verbringen.
Wir haben die Kinder den Männern überlassen und uns auf den Weg gemacht
Carmen und ihren Garten zu besuchen. Sie hat zum «Offenen Garten» eingeladen.
Ich kann mir gut vorstellen, dass viele... vielleicht sogar die Meisten von euch,
die traumhaft schönen Bilder von Carmens Garten auf ihrem Blog schon bewundert habt.
Auch ich natürlich, genauso wie ihre wunderschönen Häkeldecken und
die kniffligen Origami-Kunstwerke von Carmens Tochter.


Je näher wir kamen umso aufgeregter war ich.
Wow, ich sollte endlich die Frau hinter diesen kreativen Kunstwerken kennenlernen.
Und dann standen wir vor ihrem Haus, von ihrem Sohn professionell 
auf den Parkplatz eingewiesen. Schon konnte die Entdeckungstour losgehen.
Bereits der Eingangsbereich liess erahnen, dass hier jemand mit einem 
grünen Daumen am Werk war/ist. Alles grünte, blühte und wuchs in üppiger Pracht.
Der Gartenweg führte uns ums Haus herum und wir hatten den Blick frei auf einen
traumhaft schönen Garten. Nicht einfach nur eine Rasenfläche, nein einen Garten, der 
die Bezeichnung wirklich verdient. Überall Blumen, Büsche und Bäume, dazwischen kleine
Kieswege und verschiedene Ruheplätzchen. Hier lässt es sich aushalten!


Zwischendrin liebevoll arrangierte Plätzchen und Details zum entdecken.
Da ist jemand am Werk mit einem guten Auge für das Spezielle.
Nicht abgehoben oder schickimicki, sondern sehr gemütlich mit liebevoll
ausgesuchten Einzelstücken, harmonisch kombiniert.
Natürlich nutzen wir die Gelegenheit auch mit Carmen einen Schwatz zu halten
einen Kaffee zu trinken und von ihrem selbstgebackenen Zwetschgenkuchen
zu essen. Was für eine tolle und natürliche Frau!

Liebe Carmen, nocheinmal ein herzliches Dankeschön,
dass wir bei euch willkommen waren und du dir für uns Zeit genommen hast.
Ich wünsche euch weiterhin viel Freude und gemütliche Stunden 
in eurem Traumgarten!


Und wenn schon mal ohne Anhang unterwegs und ausgestattet mit viel Zeit,
besuchten wir auch noch Annabelle in ihrem Ateliergarten.
Das war ein Sonntag wie man ihn sich wünscht. Nette Menschen, lustige Gespräche,
Köstlichkeiten ohne Ende und Augenschmaus wo man hinblickt!


                    Sonnige Grüsse

Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    Ja der Garten kenn ich auch vom Blog. Carmen hat wirklich einen bezaubernden Platz geschafen. Ich bin immer wieder begeistert von ihren Bildern.
    Schön, warst du mal bei ihr auf Besuch und konntest ihr persöndlich begegnen.

    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja nach einem richtig, tollen, traumhaften Sonntag aus! - und das Wetter hat auch noch mitgespielt!

    Herzlichste Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  3. Ich war am Montag bei Annabelle an einem Kurs - ist uh schön dort, gell!!! In den Garten von Carmen habe ich es nicht geschafft aber deine Bilder zeigen wie schön es dort war! Sieht nach einem sehr gelungenen Frauentag aus!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön, da hattet ihr bestimmt richtig viel Freude...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, da hattet ihr bestimmt sehr viel Freude...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  6. Bei Annabelle war ich auch. Das war mal unser Hause. :-) Leider hat es mir für Carmen nicht mehr gereicht. Nächstes Jahr dann.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia
    Danke für das Kompliment! Ich habe mich sehr über euren Besuch gefreut!
    Wie ich sehe, habt ihr den fantastischen persischen Rosenkuchen bei Annabelle gegessen....mmmhhhh....
    ich auch, einfach wenige Stunden zuvor. Dann musste ich heimpressieren, bevor die ersten Gäste kamen.
    Liebe Grüsse
    Carmen

    AntwortenLöschen

Schön dass du dich zu Wort meldest!
Ich freue mich über jeden Kommentar oder Email.
Danke für deinen Besuch und bis bald
;-D alles Liebe Rania