Donnerstag, 28. August 2014

Perle aus dem Archiv #2 - Häkelfrosch

Manchmal kann es vorkommen, dass zwischen 
Idee – Realisierung – Präsentation eine ziemlich grosse Zeitspanne liegt.
Passiert euch das ab und zu auch? Mir nämlich schon...
Da ist dann eben besagte Idee und plötzlich muss alles ganz schnell gehen.
Da wird aus einem alten Bettbezug eine Bluse genäht und umgehend Traumstoff bestellt... 
aber dann liegen Stoff und Schnittmuster monatelang bereit und schon steht der Herbst vor der Tür...
Oder das fertig zugeschnittene Jüpli liegt schon den zweiten Sommer in der Warteschleife...
eehm... aber halt, ich schweife ab *grins*


Deshalb berichte ich euch heute von «Spooky, dem Frosch»
Vor einiger Zeit (!!!) ist mein Schwager auf mich zugekommen und hat
mich angefragt, ob ich eventuell auch schon einen Frosch gehäkelt hätte.
Nun ja, gehäkelt noch nicht, aber was nicht ist kann ja noch werden.
Er wollte für meine Lieblingsschwester einen solchen Quacker zum Schenken haben.
Also habe ich mich umgehend daran gemacht, eine solche Anleitung zu suchen.
Ich bin schliesslich auch fündig geworden bei Kristina.
Nein, was es da alles für süsse Sachen gibt, unglaublich....


Schon bald konnte ich mich an die Arbeit machen und entstanden ist
dieser lustige Zeitgenosse. Ist er nicht herzallerliebst?
Und ich kann euch sagen, er ist ein angenehmer Mitbewohner gewesen.
Er hat es sich überall gemütlich gemacht, kein Plätzchen zu klein oder versteckt,
er hat es sich gutgehen lassen und hat sich bei mir wohlgefühlt.
Da er aber ein Geschenk werden sollte, mussten wir uns schliesslich verabschieden,
und er hat ein neues Zuhause bekommen.


Meine Schwester hat zu ihrem Geburtstag Sonnengläser geschenkt bekommen.
Nun sollte so ein Glas das neue Zuhause für Spooky werden.
Dort ist er sicher vor dem Stubentiger geschützt und sein Quacken ist auch nicht
so laut, dass man sein eigenes Wort nicht mehr verstehen kann...
Dafür darf er immer dabei sein und mittendrinn dem Geschehen mit seinen
grossen neugierigen Augen zusehen!


Oh je, ich bin ganz verzaubert...
vielleicht sollte ich für mich auch noch ein Fröschli machen...
Um noch kurz auf den Anfang zurückzukommen, in diesem speziellen Fall
war nicht die Idee oder Realisation zeitraubend, sondern das Warten bis ich euch
Spooky präsentieren durfte... gell, Herr Schwager ;-)))... 
weil es ja eine Überraschung werden sollte, stelle ich ihn euch erst heute vor.

                    Schmunzel-Grüsse


Häkel-Anleitung: «Spooky», hier
Sonnengläser: bei Esther (Sommerpause) hier oder hier
Garn: Catania

Kommentare:

  1. Ach ist der süß :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Der grüne Kerl ist zum verlieben - fast zu schade um immer im Glas zu verweilen.....
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  3. Den muss ich grad nachhäkeln. So süss!

    AntwortenLöschen
  4. Der Frosch ist mega herzig!
    Wäre Sophia immer noch so Froschfan wie vor drei Jahren würd ich ihr einen häckeln, aber da ich weiss das er nur rumliegen wird lässlich es ...
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Uiiiiiiiiiiiiiii..... der ist ja zum Fressen süss!!!!!
    Herzlichst
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Claudia,
    der Frosch sieht ja super aus..., eigentlich sehen alle Deine Arbeiten gut aus, denn ich hab' mich auch schon ein Dir ein wenig umgeschaut...!
    So, nun trage ich mich noch schnell bei dir ein, und bei Kristina werd' ich auch noch reinschauen ;0)
    Liebe Grüsse
    Silvie

    AntwortenLöschen
  7. Ach mein Gott, ist der goldig! :-)
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen

Schön dass du dich zu Wort meldest!
Ich freue mich über jeden Kommentar oder Email.
Danke für deinen Besuch und bis bald
;-D alles Liebe Rania