Mittwoch, 4. Februar 2015

Morgenrot = Zuversicht

Bereits hat der zweite Monat im Neuen Jahr gestartet.
Tssss, lange habe ich mich nicht mehr gemeldet. Nicht dass ich vergessen hätte,
dass ich einen Blog habe oder gar euch, meine lieben Leser.
Der Alltag hat mich die letzten Monate ziemlich in Anspruch genommen.
Ihr kennt das sicher, nicht immer kann man alles planen und denken man weiss,
wie, wo, wann und überhaupt. Das Leben geht sein eigenes Tempo...


Ich will ehrlich sein zu euch. Ich habe mir auch Gedanken gemacht, wie es mit
meinem Blog weitergehen soll oder eben, ob es Zeit wird, meinen Blog zu schliessen.
Ich war hin- und hergerissen. Vor- und Nachteile, Ziele, Wünsche und
Perspektiven wurden aufgelistet und ausgewertet...
Und heute nun kann ich mich ohne schlechte Gedanken und Gefühle
zurück melden! Es geht also weiter und ich freue mich sehr,
dass ich mir vorgenommen habe, meinem Blog wieder mehr Leben einzuhauchen.
Es ist ein bisschen wie mit dieser wundervollen Morgenstimmung, 
mit diesem prächtigen Morgenrot. Nach unzähligen grauen und vernebelten Morgen 
schaut man eines Morgens aus dem Fenster und ist total überwältigt...
Die Sonne ist ja doch da! Unter all den dunklen Wolken war sie immer da!


Ich habe mir die letzten drei Posts nochmal durchgelesen und dabei festgestellt,
dass mir ziemlich düster und tiefgründig zu Mute war.
In dieser Zeit durfte ich viele Zeichen von Morgenrot-Stimmung von euch erfahren. 
Seien das liebe Kommentare oder Besuche auf dieser Seite und in Instagram,
dann wurde ich sogar von ganz lieben Bloggerinnen und Instagirls beschenkt!
Ich bin überwältigt und sehr dankbar, dass ich euch gefunden habe und
ihr ein Teil meiner kreativen Welt geworden seid!!!
Dankeschön, ihr Lieben, ich habe mich über jedes Geschenk und jede
einzelne Karte unglaublich gefreut. Das waren meine persönlichen Morgenrots!

Mir ist klar geworden, dass mein Blog, mein Tagebuch ist.
Ich zeige hier die Sachen, die mir Freude machen, die ich gern habe oder
gern selbst anfertige. Eigentlich ist klar, dass es nichts Neues zu erfinden gibt,
schon gar nicht im WWW. Der Druck etwas Derartiges zu finden, ist in der 
Zwischenzeit von mir abgefallen. Und deshalb werde ich auch wieder bloggen können.
Vielleicht gibt es auch Leserinnen ohne eigenen Blog, welche froh sind,
wenn jemand (wie ich) etwas ausprobiert und sie dadurch erkennen, dass es
auch in ihren Möglichkeiten liegt etwas Neues zu wagen und in Angriff zu nehmen.
Wenn ich jemanden animieren kann, selbst kreativ zu sein und unter Umständen
ein neues Hobby zu finden, bin ich glücklich, denn ich weiss, was für ein tolles
Gefühl es ist, etwas Selbstgemachtes in seinen Händen zu halten!

In diesem Sinn: Auf geht's in ein Neues Jahr und zu neuen Anregungen.
Sorry, ihr seid mich noch nicht los....

                              Herzlichst, eure

Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    da hätte aber wirklich was gefehlt, wenn du deinen zauberhaften Blog geschlossen hättest! Ich bin schön froh, das du nun doch weitermachst, denn es macht immer Freude deine wundervollen Handarbeiten zu betrachten und es gibt einem auch immer wieder einen Input! Es freut mich für dich, das die Sonne bei dir wieder scheint........ manchmal braucht man eben eine Pause..... um dann wieder mit vollem Elan zu starten und voller neuer Ideen! Das wichtigste ist wohl, dass man sich mit dem Blog nicht unter Druck setzt! Schön das du es geschafft hast und wir dich nicht verlieren!
    Sei ganz lieb gedrückt!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. ??? Wer will dich denn liswerden?
    Schön bist du wieder da! Und natürlich, nichts neues unter der Sonne, aber trotzdem macht es unser Leben lebenswert :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. was für grossartige bilder! und was für eine grossartige nachricht, dass du weiter bloggst! ich find das nämlich super, dass ich weiterhin ein bisschen in deinem tagebuch mitlesen und deine wunderschönen sächeli anschmachten darf!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia
    so schön, dass du weitermachst- ich hätte dich sehr vermisst! Instagram geht zwar schnell, aber so richtig austauschen kann man sich eher auf dem Blog (finde ich wenigstens!!!). Ich hoffe es ist wieder alles gut bei dir und deine Stöcke sind weg! Danke für die schönen Bilder und die gute Nachricht! Pfus guet und hebs guet! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass du wieder da bist. Ich freu mich drauf wieder von dir zu lesen

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia.
    Nach deinen letzten Posts habe ich mir wiklich gedacht, ups, die Ranja hat keinen Punch mehr um zu bloggen. Das wäre wirklich sehr, sehr schade gewesen, denn ich schaue gerne bei dir vorbei und finde deine Ideen und deine Posts immer sehr schön, anregend und inspirierend.
    Und ich denke, dein Ansatz, diesen Blog als eine Art kreatives Tagebuch zu führen ist sehr gut. Denn vieles ist ja wirklich schon erfunden und gemacht, aber zurückzublicken, was man selber geschaffen hat - ist einfach toll, schön und so befriedigend.
    Also, bis bald und lg
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Claudia, jetzt melde ich mich auch mal, ja genau, ich bin eine solche ohne Blog, welche gerne bei Dir vorbei schaut und sich inspirieren lässt und zudem wohne ich noch im gleichen Kanton... auch die Welt im WWW kann klein sein...:-)) Auf jeden Fall freue ich mich auf viele weitere Post und mach das, was Dir Freude bereitet und lass Dich nicht von der Umwelt zu sehr unter Druck zu setzten. Liebe Grüsse, nicole

    AntwortenLöschen
  8. puuuh da freu ich mich!! hatte aufh die leise befürchtung das du aufgibst anhand der letzten posts u dann sooo lange nix... ich freu mich das es weiter geht!!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Claudia, du hast es auf den Punkt gebracht. Man muss nichts neues erfinden...beim bloggen darf man ausschliesslich das zeigen, was man gerne mag. Einer der Gründe warum ich nie gesponsorte Beiträge bringe ist genau dieser...wenn ich muss, dann verleidet es mir so , dass ich aufhören würde. Und wenn man länger keine Zeit hat, dann springen deswegen keine Leser ab.
    Die warten nämlich geduldig, und die die es nicht tun, können uns gestohlen bleiben. Lg Carmen

    AntwortenLöschen

Schön dass du dich zu Wort meldest!
Ich freue mich über jeden Kommentar oder Email.
Danke für deinen Besuch und bis bald
;-D alles Liebe Rania