Dienstag, 3. März 2015

Link or Not-Link...

Neulich hat mich ein Kommentar unter einem alten Post erreicht,
dass ein Link nicht mehr funktioniere...
Dem bin ich natürlich sofort nachgegangen und tatsächlich,
offensichtlich wurde dieses Blog entfernt, oder ist vielleicht umgezogen worden.


Mich würde nun interessieren, wie ihr das handhabt?
Link or Not-Link?!
Im Hinblick darauf, dass es vorkommt, dass ein Blog geschlossen wird, oder mit 
einer neuen Adresse umzieht und vom Radar verschwindet, kann ja passieren. 
Trotzdem finde ich es fair und nichts anderes als ehrlich zu verlinken.
 Ich für meinen Teil setze unter Posts von nachgearbeiteten Sachen,
jeweils auch den dazugehörigen Link auf den Blog, wo ich die Anleitung gefunden habe 
oder von wo die Idee stammt. Ich finde es nicht so sehr die feine Art, etwas als meine Creation
zu kennzeichnen, wenn es von jemand anderem ist. Die Lorbeeren gehören den Erfindern.
Leider treffe ich das ab und zu auf anderen Blogs an... was ich schade finde!
Ich will mich einfach nicht mit fremden Federn schmücken, und auf
komische Streits und Auseinandersetzungen habe ich keine Lust.

Ich lese auch immer sehr genau die AGB's durch und respektiere
die darin genannten Richtlinien. Meistens dürfen Anleitungen nicht veröffentlicht oder
vervielfältigt werden. Was aber nicht heisst, dass sie geheim sind. Manchmal muss 
man sich halt etwas Zeit nehmen und danach suchen, oder sich ein Ebook leisten.

Wenn ein Link nicht funktioniert oder du nicht findest, was du suchst,
kontaktiere mich per Email und ich helfe dir gerne weiter.
Ich will dich ja mit meinem Blog inspirieren und dich zur eigenen Kreativität
anstupsen. Ich sage immer, «man kann das Rad nicht neu erfinden».
Damit meine ich, dass Vieles irgendwo im www schlummert und entdeckt werden will.

 Herzlichst

Kommentare:

  1. Tschau Claudia,
    ich finde deinen Umgang so sehr gut. Ich geb mir auch Mühe, immer den Link anzugeben. Wird ein Blog geschlossen, funktionierts halt nicht mehr. Ich habe begonnen, meine Verlinkungen der Einfachheit halber immer unten aufzulisten. Manchmal klappt das aber nicht. Naja, noboy is perfect...
    Bin auch auf die Kommentare der anderen Bloggerinnen gespannt.
    Liebe Grüsse
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia
    Ich steh jetzt grad ein bisschen auf dem Schlauch und verstehe nicht, welcher Link bei dir verschwunden ist - Sorry, habe manchmal eine lange Leitung.
    Aber bei allem anderen gebe ich dir vollkommen recht! Es ist nicht mehr als anständig, wenn man per Link oder Name hinweist, wo man eine anleitung oder eine Anregung gefunden hat. Ich handhabe das auch konsequent so - aber ich staune immer wieder was als "Eigenentwurf" angepriesen wird. Und du sagst es richtig - das Rad kann nicht neu erfunden werden und alle holen ihre Inspirationen aus dem Netz! Heb en guete Obig und ganz liebi Gruässli Rita

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch ein Link-Fan. Ich gebe schon lange bei allem was ich nähe und zeige an woher das Material ist und woher die Anleitung. Wenn es ein E-Book ist, mache ich meistens keinen Link, dann findet es ja jeder selber ganz einfach. Aber Shops verlinke ich z.B. Dann aber nur auf die Hauptseite, denn die Gefahr dass das Produkt nicht mehr unter diese Link zu fnden ist, ist recht gross und bringt dann auch niemandem etwas.

    AntwortenLöschen
  4. Finde ich gut und richtig! Auch ich versuche, meine Ispirationsquellen anzugeben. Gehört sich so, finde ich.
    Auch wenn man auf dem www alles findet...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rania
    Es gibt ein Link-Tool, wo man alle defekten Links auf seinem Blog aufspüren kann. Ich warte jedoch meist, bis sich jemand meldet, da es unglaublich aufwendig ist alles aufzuarbeiten.
    http://www.backlinktest.com/deadlink.php
    Verlinken ist netzwerken!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Mmhhh...für mich bist du halt Rania *glucks* ich ertappe mich immer wieder, dass der Bloggernamen viel präsenter als der richtige Namen ist. Entschuldige bitte!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Claudia
    Auch schliesse mich dir und den anderen Bloggerinnen an - auch ich verlinke immer woher ich das Muster/die Idee habe, den Stoff, die Anleitung oder was auch immer. Das gehört sich doch so - finde ich......
    Und wenn mal ein Link nicht mehr geht, weil der Blog geschlossen wurde, funktioniert die Weiterleitung halt nicht mehr. Doch ich denke, dank den Suchmaschinen wird man ganz gut wieder fündig.
    Lg Martina

    AntwortenLöschen

Schön dass du dich zu Wort meldest!
Ich freue mich über jeden Kommentar oder Email.
Danke für deinen Besuch und bis bald
;-D alles Liebe Rania