Mittwoch, 20. Mai 2015

Homemade Meringues

Es gibt Sachen, Spezialitäten oder besondere Traditionen,
an welche ich mich kaum herantraue...
Meistens ist doch das bekannte Original einfach das Beste, oder?
Auf meiner TO-DO-Liste stehen unter anderem Meringues,
seitdem ich um Halloween herum lustige Gespenster und dann um die Advents-
und Weihnachtszeit kleine Tannenbäume zum Knuspern im Web entdeckt habe.
Jetzt mit meiner neuen Wundermaschine, konnte ich es also wagen und die weitherum 
bekannte Spezialität aus dem Berner Oberland selbst versuchen zu machen.


Ich wollte meiner Mutter ein spezielles Geschenk zum Muttertag schenken.
Als ich dann bei Kleefalter gesehen habe, wie toll ihre Meringues geworden sind,
habe ich mich endlich, endlich auch getraut.
Das Rezept schlummert ja schon lange in meiner Mappe und da
es an Zutaten eigentlich nichts weiter braucht, als Eiweiss und Zucker,
konnte ich auch gleich loslegen.


Ich habe das Rezept von hier verwendet. Aber allerdings ein paar Tropfen
pinke Lebensmittelfarbe und einen Esslöffel Erdbeerguss in die Masse gearbeitet.
Mmmh, schon das Probieren war ein Genuss....
Nach dem Backen habe ich das Gefühl gehabt, dass die Meringuesherzli noch ziemlich
klebrig waren, deshalb habe ich sie länger (ca. 2 Std.) im Ofen gelassen.
Nach dem Abkühlen auf dem Gitter habe ich sie gleich in ein Glas gepackt und
mit dem Deckel verschlossen. 


Zum Verschenken ein Tortenpapierli und ein hübsches
farblich passendes Webband darum - et voilà!
Ich hoffe, die Herzli waren noch knusprig bis sie gegessen wurden...
Probiert es doch mal aus, es sieht schwieriger aus als es ist.
Hier werdet ihr vermutlich noch die eine oder andere Kreation davon sehen...

herzlichst


Kommentare:

  1. Eine tolle Idee und deine Mutter hat sich bestimmt sehr gefreut! Sieht herzig aus in dem hübschen Glas!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine wundervolle, schöne Idee! Ich muss das gleich auf meine Liste für mögliche Geschenke nehmen.
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
  3. ooohhh! die sind aber herzig! meringues habe ich auch zwar schon gemacht, oder besser eiweisshäufchen. so hübsche herzli würde ich aber glaubs nicht hinkriegen...
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  4. Sweet....die müssen ja miniature sein damit sie ins Glas passen! Ein Punkt mehr auf der "möchteichausprobieren-Liste"...
    Glg pomponella

    AntwortenLöschen

Schön dass du dich zu Wort meldest!
Ich freue mich über jeden Kommentar oder Email.
Danke für deinen Besuch und bis bald
;-D alles Liebe Rania